Letzte Bilder

Allgemein Beachsoccer 2018 - Freitag
Allgemein Beachsoccer 2018 - Samstag
Aktive SKG - Germ. Eberstadt
Aktive TSG 1846 Darmstadt - SKG
Aktive FSV Schneppenhausen - SKG
Aktive SKV Hähnlein - SKG 1b
Aktive TSG 1846 Darmstadt - SKG
Aktive Weihnachtsfeier 2016
1A SKG - KSG Brandau
1A SKG - Hellas Darmstadt
1A SKG - FSV Schneppenhausen
Allgemein Beachsoccer 2016 (Flickr)
1A SKG - SV Traisa 1b
1B SKV Hähnlein - SKG 1b
Allgemein Weihnachtsfeier 2015
1B SKG 1b - FC Ober-Ramstadt 1b
1B SKG 1b - SKV Hähnleiln
1A SKG - TSV 03 Wolfskehlen
1A SKG - SKV Mörfelden
1B SKG 1b - SG Eiche Darmstadt
1B SKV Hähnlein - SKG 1b
Allgemein Weihnachtsfeier 2014
1B SV Lindenfels - SKG 1b
Beachsoccer Beachsoccer 2014: Samstag gemischt
Beachsoccer Beachsoccer 2014: Samstag gemischt
Beachsoccer Beachsoccer 2014: D-Junioren
D-Junioren SKG - FCA Darmstadt 01.06.2014
D-Junioren St. Stephan - SKG 25.05.2014
1A SKG - Opel Rüsselsheim 01.06.2014
1A SKG - SV Weiterstadt 04.05.2014
D-Junioeren SKG - SV Erzhausen 06.04.2014
Aktive Weihnachtsfeier 2013
Aktive Weihnachtsfeier 2013 - Übersicht
1A FC Alsbach 1b - SKG
1A SKG - SKV Büttelborn
D-Junioren SKG - Vikt. Griesheim 06.10.2013
1A SKG - SKV Mörfelden
Beachsoccer Jugend Sonntag
Beachsoccer Aktive und Jugend Samstag
Beachsoccer AH Freitag
Beachsoccer D-Junioren
1A - SVS Griesheim - SKG
1A - SKG Ob-Beerbach - SKG
1A - Hellas Rüsselsheim - SKG
C-Junioren - SKG - SG Arheilgen 09.03.2013
D-Junioren - Hallenturnier Nieder-Ramstadt 17.02.2013
C-Junioren - SKG - Seeheim 14.02.2013
Aktive - Weihnachtsfeier 2012
1A - SKG - SG Dornheim 25.11.2012
D-Junioren - SKG - TG Bessungen 11.11.2012
F1-Junioren - SKG - SG Arheilgen 15.09.2012
1A - Regionalpokal: SKG - Vikt. Urberach
F1-Junioren - TSV Nd.-Ramstadt - SKG
F2-Junioren - SVS Griesheim III - SKG 25.08.2012
F1-Junioren - SKG - Vikt. Griesheim 25.08.2012
1a - SKG - Seeheim-Jugenheim
1a - SKG - SKG Ober-Beerbach
» Alle Bilder
E2-Junioren / alle Artikel

Da war deutlich mehr drin!

SKG E II - SV Traisa II 2:2 (0:1)

- 0 Kommentare

Auch im zweiten Spiel nach der Winterpause blieb unsere E2 ungeschlagen. Aufgrund der Torchancen war allerdings mehr als ein für Traisa sehr schmeichelhaftes 2:2 möglich.

 
Bei sommerlichen Temperaturen brauchten unsere Spieler einen Moment, um warm zu werden und um sich an den leider sehr ramponierten Rasen der ansonsten sehr schönen KIDS-Arena zu gewöhnen. Über Olo im Tor und unserem Abwehrboss Niklas im Zentrum versuchte die SKG immer wieder das Spiel durch kurze Pässe zu eröffnen. Wenn dies funktionierte sah es sehr gut und nach Fussball aus. Allerdings fehlten heute zu Beginn häufig die Anspielstationen im Mittelfeld, da von hier aus deutlich zu wenig Bewegung ausging. Die Abwehrreihe mit Spielführer Christian, Niklas und Nevio stand sicher und initiierte immer wieder offensive Aktionen. Julien, Jari und Lukas fanden nun auch besser ins Spiel und versuchten sich den ein oder anderen Ball hinten „abzuholen“. Die SKG veranstaltete nun ein Spiel auf ein Tor. Angriff um Angriff wurden nun gegen das Traisaer Gehäuse gefahren. Doch egal wer es in der ersten Hälfte mit einem Abschluss versuchte, es war nicht von Erfolg gekrönt. Entweder schoss man knapp am Tor vorbei, oder der bärenstarke Torwart des SVT parierte glänzend. Wie im Fussball schon oft erlebt, bewahrheitete sich auch heute die bekannte Weisheit, dass wenn Du vorne trotz zahlreicher Chancen keinen machst, es nur eine Frage der Zeit ist, bis es hinten klingelt. So leider auch in diesem Spiel. Statt 6:0 zu führen, ging man durch einen äußerst überflüssigen und leicht vermeidbaren Fehler mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Warum Traisa das Hinspiel deutlich mit 5:1 gewonnen hatte, zeigte sich ansatzweise mit Wiederbeginn. Druckvoll und konsequent spielten sie nach vorne und stellten unsere Kicker vor Probleme. Traisa zeigte sich im Kopf irgendwie frischer und war meist einen Tick eher als die SKG am Ball. Mit vereinten Kräften gelang es unserer Mannschaft einen weiteren Gegentreffer zu verhindern, und sie konnten sich aus der Umklammerung lösen. Nachdem Lukas in der 30. Minute noch mit einem Abschluss scheiterte, machte es Jari im Nachschuss besser und glich zum 1:1 aus. Aus eigentlich unmöglichen Winkel, der Ball lag auf der Torauslinie, überwand er erfolgreich den SV Schlussmann. Doch fast vom Anstoß weg ging Traisa wieder in Führung. Zu schlafmützig stellten sich hierbei unsere Jungs an. Auch dieser Treffer wäre durch ein konsequenteres Anlaufen des Gegners zu vermeiden gewesen. Bickenbach hatte ab da wieder die Hosen an und erspielte sich gute Einschussmöglichkeiten. Nick auf der Aussenbahn sorgte mittlerweile für Belebung im Offensivspiel. Auch Nikita, Nico und Philipp waren schon eine Weile im Spiel. Nico ersetzte Mitte der zweiten Hälfte den ausgelaugten Niklas im Abwehrzentrum und machte es auf der für ihn ungewohnten Position gut. Nikita integrierte sich sehr gut ins Team und ist einer der wenigen Spieler, die unbekümmert auch mal zum Kopfball hoch steigen. Philipp, der angeschlagen in diese Partie ging, war insbesondere in der Defensive gefordert und überzeugte durch seine Abgeklärtheit. Die SKG blieb weiter am Drücker, und man merkte den Jungs an, dass sie den Ausgleich unbedingt wollten. Eine Schrecksekunde galt es aber auch noch zu überstehen. Die zu weit aufgerückte Abwehr übersah einen Gegenspieler der, nachdem er den Ball erhielt, alleine  auf Olo zu lief und sicherlich das 3:1 für sein Team erzielen wollte. Doch er hatte die Rechnung ohne Nevio gemacht. Nevio erfasste die Situation, nahm dem Traisaer 8 Meter ab und hinderte diesen im allerletzten Moment am Torschuss. Es waren noch 5 Minuten zu spielen, und die Trainer Tim und Flo setzten nun alles auf eine Karte. Durch die taktische Umstellung von einem 3-3 auf ein 2-3-1 wollten sie den Druck im vorderen Drittel deutlich erhöhen, auch auf die Gefahr hin, hinten verwundbar zu sein. Die Jungs setzten das System so gut um, dass es keine zwei Minuten dauerte und Lukas den Ausgleich per Kopf erzielen konnte. Einen weiten Einwurf von Niklas nahm Jari auf, der die Kugel irgendwie vors Tor brachte. Aus dem Gewühl heraus schaltete Lukas am schnellsten und hielt einfach mal den Kopf hin. Da sich die SKG diesen einen Punkt redlich verdient hatte, entschieden die Trainer nun wieder, zum gewohnten Spielsystem überzugehen. Zu groß war die Sorge, dass durch ein zu offensives Spiel der Punkt doch noch flöten geht. Doch auch so liess unsere E2 nicht locker und fuhr noch einige vielversprechende Angriffe. Fast mit dem Schlusspfiff des guten Schiedsrichters Marc Kampen hatte Julien den Siegtreffer auf dem Fuss. Aus ungünstigem Winkel traf er nur das Aussennetz. 
 
Die E2 der SKG Bickenbach bleibt nach der Winterpause ungeschlagen und möchte diese kleine Serie am kommenden Samstag beim JFV Lohberg IV fortsetzen. Heute war definitiv mehr drin, zumal man sich die Gegentreffer selbst zuzuschreiben hat. Fehler sind nun mal da, um gemacht zu werden. Die Jungs werden daraus lernen und haben heute wieder einmal gezeigt  das sie als Team gut funktionieren.
 
Es spielten:
Olo. Christian (C), Jari, Julien, Lukas, Nevio, Nick, Nico, Nikita, Niklas,  Philipp
 
Tore:
0:1           (22.)
1:1  Jari   (31./Lukas)
1:2           (32.)
2:2  Lukas (45./Jari)
 
Bericht: Flo Kaumeier
 

Kommentare (0)

0
Kommentar gelöscht.
Nur eingeloggte User drfen Kommentare schreiben. Zum Login
Nach oben