Letzte Bilder

Allgemein Beachsoccer 2019
Allgemein Einweihung Tribüne SKG Arena
Allgemein Beachsoccer 2018 - Freitag
Allgemein Beachsoccer 2018 - Samstag
Aktive SKG - Germ. Eberstadt
Aktive TSG 1846 Darmstadt - SKG
Aktive FSV Schneppenhausen - SKG
Aktive SKV Hähnlein - SKG 1b
Aktive TSG 1846 Darmstadt - SKG
Aktive Weihnachtsfeier 2016
1A SKG - KSG Brandau
1A SKG - Hellas Darmstadt
1A SKG - FSV Schneppenhausen
Allgemein Beachsoccer 2016 (Flickr)
1A SKG - SV Traisa 1b
1B SKV Hähnlein - SKG 1b
Allgemein Weihnachtsfeier 2015
1B SKG 1b - FC Ober-Ramstadt 1b
1B SKG 1b - SKV Hähnleiln
1A SKG - TSV 03 Wolfskehlen
1A SKG - SKV Mörfelden
1B SKG 1b - SG Eiche Darmstadt
1B SKV Hähnlein - SKG 1b
Allgemein Weihnachtsfeier 2014
1B SV Lindenfels - SKG 1b
Beachsoccer Beachsoccer 2014: Samstag gemischt
Beachsoccer Beachsoccer 2014: Samstag gemischt
Beachsoccer Beachsoccer 2014: D-Junioren
D-Junioren SKG - FCA Darmstadt 01.06.2014
D-Junioren St. Stephan - SKG 25.05.2014
1A SKG - Opel Rüsselsheim 01.06.2014
1A SKG - SV Weiterstadt 04.05.2014
D-Junioeren SKG - SV Erzhausen 06.04.2014
Aktive Weihnachtsfeier 2013
Aktive Weihnachtsfeier 2013 - Übersicht
1A FC Alsbach 1b - SKG
1A SKG - SKV Büttelborn
D-Junioren SKG - Vikt. Griesheim 06.10.2013
1A SKG - SKV Mörfelden
Beachsoccer Jugend Sonntag
Beachsoccer Aktive und Jugend Samstag
Beachsoccer AH Freitag
Beachsoccer D-Junioren
1A - SVS Griesheim - SKG
1A - SKG Ob-Beerbach - SKG
1A - Hellas Rüsselsheim - SKG
C-Junioren - SKG - SG Arheilgen 09.03.2013
D-Junioren - Hallenturnier Nieder-Ramstadt 17.02.2013
C-Junioren - SKG - Seeheim 14.02.2013
Aktive - Weihnachtsfeier 2012
1A - SKG - SG Dornheim 25.11.2012
D-Junioren - SKG - TG Bessungen 11.11.2012
F1-Junioren - SKG - SG Arheilgen 15.09.2012
1A - Regionalpokal: SKG - Vikt. Urberach
F1-Junioren - TSV Nd.-Ramstadt - SKG
F2-Junioren - SVS Griesheim III - SKG 25.08.2012
F1-Junioren - SKG - Vikt. Griesheim 25.08.2012
1a - SKG - Seeheim-Jugenheim
1a - SKG - SKG Ober-Beerbach
» Alle Bilder
E2-Junioren / alle Artikel

Tabellenführer besiegt

JFV Lohberg III - SKG Bickenbach II 4:5 (2:1)

- 0 Kommentare
Im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause musste unsere SKG beim Tabellenführer JFV Lohberg in Nieder-Ramstadt antreten. In einem sehr ausgeglichenen Spiel triumphierte am Ende die SKG Bickenbach. Ausschlaggebend war hierbei sicherlich auch die positive Einstellung der Mannschaft, die trotz mehrmaligen Rückstandes niemals aufgegeben hat.
 
Den Jungs wurde vor dem Spiel eingebläut, dass jedes Spiel bei 0:0 beginnt und mit der richtigen Einstellung auch ein Tabellenführer zu schlagen ist. Hierzu ist es natürlich notwendig, die Vorgaben der Trainer auch in die Tat umzusetzen, die da u.a. waren, das Spiel spielerisch zu eröffnen und vor allem auch in die Breite zu ziehen. Vielleicht verarbeiteten die Jungs gerade noch das Gesagte, denn 40 Sekunden nach Spielbeginn wurden alle Vorgaben über den Haufen geworfen. Bei eigenem Abstoß wählten unsere Abwehrspieler irgendwie automatisch die viel zu enge Variante, verloren  den Ball an den Gegner und dieser hatte keine Mühe das 1:0 für den JFV zu erzielen. Noch waren ja 49 Minuten zu spielen und insofern fiel dieser Treffer nicht sonderlich ins Gewicht. Die Trainer justierten ein wenig nach und die Mannschaft verstand es von nun an, sich spielerisch geschickter einzubringen. Nach bereits sechs Minuten sollte dies erste Früchte tragen. Einen sehr schönen Angriff über mehrere Stationen schloss Nico mit einem Kracher ab, den der Torwart noch parieren konnte. Der aufgerückte Christian war jedoch hellwach und schob aus kurzer Distanz zum Ausgleich ein. In der Folge sahen die zahlreichen mitgereisten  Bickenbacher Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spiel mit einem leichten Chancenplus der Lohberger. Zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich auch ab, dass leider unsere zentrale Abwehrposition zunehmend ohne Not aufgegeben wurde und auch die Aussenverteidiger sich davon nach vorne ziehen ließen. So kam es in der 17. Minute folgerichtig zum 2:1 des JFV Lohberg. Zu weit aufgerückt war unsere gesamte Abwehr und verlor die Gegner aus den Augen. Olo, der im Spiel mehrfach stark parierte, war bei diesem Gegentreffer allein auf weiter Flur und hatte keine Chance. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Drei Minuten nach Wiederbeginn schickte Niklas Jari mit einem weiten Einwurf auf die Reise und Jari erzielte gekonnt den Ausgleich. Warum auch immer tummelten sich unsere Spieler bei eigenen Einwurf bisher in einem Radius von einem halben Meter um den Einwerfenden, dem somit alle Möglichkeiten genommen wurden. Dies wurde von den Trainern in den letzten Trainingsspielen intensiv angegangen und zeigte in dieser Situation Erfolg. Die SKG war nun am Drücker und erspielte sich im Mittelfeld ein leichtes Übergewicht. Leider verpasste es unsere Hintermannschaft dann, den Ball klar nach vorne zu spielen und Lohberg ging erneut in Führung. Nun stellten die Trainer um und beorderten den beweglicheren Lukas ins Sturmzentrum. Keine vier Minuten nach der Lohberger Führung bediente Niklas erneut  mit einem langen Einwurf Lukas. Lukas lief auf des Gegners Gehäuse zu und schloss eiskalt zum 3:3 ab. Von nun an sah es aus, als hätte unsere E2 nun Oberwasser. Auch das psychologische Moment schien auf unserer Seite. Dreimal Rückstand, dreimal Ausgleich! Doch genau in dieser Phase versäumten es unser Abwehrverband inklusive Torwart, klare Kommandos zu geben und so geschah es, dass ein Abwehrspieler die Kugel am Torwart vorbeischob und die Gastgeber per Eigentor mal wieder in Führung brachte. So etwas passiert nun mal im Fußball und ist alles andere als ein Beinbruch. Außerdem waren noch 10 Minuten zu spielen und das die Mannschaft Comeback-Qualitäten hat, zeigte der Spielverlauf eindeutig. Die Jungs waren nach diesem kleinen Rückschlag kurz konsterniert, wurden aber von der Außenlinie direkt wieder eingenordet. Klar kam es so wie bisher... nämlich der Ausgleich zum 4:4. Nick erkämpfte sich den Ball und bediente Lukas, der erneut einnetzte. Es waren nur noch wenige Minute zu spielen. Hüben wie drüben gab es noch die ein oder andere Chance. Mit hoher Laufbereitschaft, Engagement und Wille wurde ein weiterer JFV Treffer vielbeinig verhindert. Zwei Minuten vor dem Abpfiff marschierte Niklas, nachdem er sich um Absicherung bemüht  hat, durchs Mittelfeld und zog aus der Distanz ab. Sein Schuss landete auf Umwegen bei Lukas, der den viel umjubelten Siegtreffer markierte und einen lupenreinen Hattrick erzielte.
 
Trotz des schlussendlich verdienten Erfolgs gibt es für die Trainer Tim und Flo noch einiges in der kommenden Trainingswoche zu tun. Besonderes Augenmerk wird dann wohl darauf liegen, die Positionen besser zu halten und auch die Cleverness bei Standardsituationen zu verbessern.
 
Auch wenn in diesem Bericht einige namentlich genannt wurden, so stehen diese nur stellvertretend  für ALLE 11 eingesetzten Spieler. Ein jeder Einzelne hat zu diesem tollen Sieg über den Tabellenführer beigetragen.
 
Es spielten:
Olo, Christian (C), Jakob, Jari, Julien, Lukas, Nick, Nikita, Niklas, Nico, Philipp
 
Tore (Vorlagen) für die SKG:
Christian (Nico), Jari (Niklas), Lukas 3 (Niklas, Nick, Niklas)
 

Bericht: Flo Kaumeier 

Kommentare (0)

0
Kommentar gelöscht.
Nur eingeloggte User dürfen Kommentare schreiben. Zum Login
Nach oben